Bewerbungsvorlagen und Muster

Große Auswahl an Muster Bewerbungsschreiben / Bewerbungsanschreiben

Das Bewerbungsschreiben u.a. auch Bewerbungsanschreiben genannt steht in der Reihenfolge einer Bewerbungsmappe direkt hinter dem Deckblatt, also an Position 2. Was muss in ein Bewerbungsschreiben rein? Nun, ein Patentrezept für das perfekte Anschreiben gibt es leider nicht. Jedoch lassen sich Aufbau und Inhalt eines Bewerbungsschreiben gut zusammenfassen. Überlicherweise werden folgende Inhalte in das Dokument aufgenommen. Eine Einleitung, Qualifikationen und Motivation und Ziele. In einem Anschreiben passen alle relevanten Informationen, welche nicht in den Lebenslauf passen bzw. gehören. Weiter unten finden Sie verschiedene Muster für das Bewerbungsschreiben, welche Sie kostenlos für die Bewerbung verwenden können. Auf den einzelnen Produktseiten können Sie sich einen besseren Eindruck von den Mustern machen. Nach erfolgreichem Download des Bewerbungsschreiben steht es Ihnen frei das Muster zu individualisieren und nach Ihren Vorstellungen anzupassen. Mehr Tipps für das Bewerbungsschreiben finden Sie am Ende dieser Seite.


Aufbau eines Bewerbungschreiben

Das Bewerbungsschreiben unter der Lupe

Ein Bewerbungschreiben setzt sich aus mehreren Blöcken zusammen. Nachfolgend wollen wir Ihnen die die Informationen aufzeigen, die auf jeden Fall in ein Anschreiben gehören:

Absenderinformationen

Ihre kompletten Kontaktdaten / Absenderadresse – Ihr Bewerbungschreiben sollte auf jeden Fall die kompletten Daten des Absenders beinhalten, so kann der Empfänger / Personaler Sie schnell und einfach kontaktieren. Zu empfehlen ist es Handynummer und Emailadresse mitanzugeben. Egal ob Sie die Bewerbung per Post oder als PDF per Email versenden – immer die Daten mitangeben.

Empfängerinformationen

Die korrekten Adressdaten des Unternehmens werden oben links im Kopfbereich das Anschreibens platziert. Bei Bewerbungen per Post achten Sie darauf das die Adressdaten korrekt im Sichtfenter des Umschlags zu sehen sind. Richten Sie das Schreiben immer an eine konkrete Person, Ansprechpartner. WICHTIG – Rechtschreibfehler sind hier unbedingt zu vermeiden und ein K.O. Kriterium.

Ort und Datum

Datum und Ort werden rechts im oberen Abschnitt des Bewerbungsschreibens angegeben. Das Format kann wie folgt aussehen: 01.01.207 – Musterstadt oder 01.01.2017, Musterstadt.

Betreff

Schreiben Sie kompakt und konkret worauf Sie sich bewerben. Einige Bespiele können sein:

  • Bewerbung als …, Ihre Stellenanzeige vom … auf der Webseite …
  • Bewerbung als ….auf Ihre Anzeige in der …. Zeitung vom …
  • Bewerbung als …, Ihre Stellenanzeige auf Ihrer Internetseite …
  • Bewerbung für den Ausbildungsplatz zum …., Anzeige im …

Bei einer Initiativbewerbung schreiben Sie „Initiativbewerbung“ oder „Initiativbewerbung als …“

Anrede

Achten Sie auf die korrekte Anrede, wenn Sie einen Anprechpartner bei der Firma haben dann sprechen Sie diesen auch direkt an. Ein „Sehr geehrte Damen und Herren“ wäre in diesem Fall schon falsch. Wichtig: Achten Sie auf die korrekte Anrede und Schreibweise des Ansprechpartners. Beispiel: Herr Maier mit „ai“ oder „ey…

Hauptteil – Inhaltlich überzeugen

Das wesentliche an einem Bewerbungschreiben ist der Hauptteil (Anschreiben). Das Anschreiben setzt sich aus vier Blöcken zusammen. Diese Blöcke schauen wir uns nun im Detail an. Diese sind: Einleitung, Qualifikationen, Projekt-Beispiel, Motivation und Ziele.

Die Einleitung: In diesem Abschnitt beschreiben Sie Ihre aktuelle Situation. Befinden Sie sich noch in der Schule und streben einen bestimmten Abschluss an? Oder sind Sie bereits bei einem Unternehmen angestellt und wollen sich beruflich verändern? In diesem Abschnitt deuten Sie an, warum Sie sich bewerben. Machen Sie deutlich, was Ihre Motivation ist. Hier können auch Gründe genannt werden, die keinen speziellen Bezug zu dem Unternehmen haben, wie beispielsweise mehr Verantwortung oder schlichtweg ein Umzug. Optimalerweise stellen Sie hier eine Verbindung zum Unternehmen her. So könnten Sie beispielsweise nennen, dass sie gerade dieses Unternehmen gewählt haben, weil es in dem von Ihnen geliebten Umfeld tätig ist.

Ihre Qualifikationen: Hier dreht sich alles um die Frage: Was können Sie für das Unternehmen leisten? Wie profitiert das Unternehmen von Ihnen. Fügen Sie hier auch an, in welchen Bereichen Sie bislang tätig waren und wie viel Berufserfahrung Sie haben. Sollten Sie noch keine praktischen Erfahrungen anfügen können, dann nehmen Sie Bezug auf Ihre Interessen und gegebenenfalls auf private Aktivitäten, von denen das Unternehmen profitieren kann.

Ein konkretes Projekt: In diesem Block geben Sie dem Personaler zu verstehen, dass Sie der richtige Bewerber sind. Nennen Sie Beispiele, die Ihre Arbeit einzigartig machen. Beispielsweise können Sie hier erfolgreich abgeschlossene Projekte nennen oder Tätigkeiten, die Sie in Ihrem früheren Unternehmen geleistet haben, die über Ihre normale Arbeit hinaus gingen. Die hier genannten Fähigkeiten müssen selbstverständlich zum Unternehmen passen.

Motivation und Ziele: Die zentrale Fragestellung für diesen Block lautet: Warum möchten Sie gerade zu diesem Unternehmen? Reizt Sie die Internationalität oder gerade die Bodenständigkeit? Bietet dieses Unternehmen besonders große Herausforderungen, an denen Sie wachsen möchten? Oder ist es schlicht der gute Ruf in einem bestimmten Umfeld, der dieses Unternehmen für Sie so reizvoll macht? Fügen Sie in diesem Abschnitt in jedem Fall an, welche Ziele Sie sich erhoffen.

Bewerbungschreiben – Guter Rat!

Nehmen Sie sich zur Erstellung Ihres Anschreibens Zeit und vertrauen Sie nur in den seltensten Fällen darauf, dass eine Vorlage zum Erfolg führt. Mit unseren Bewerbungsvorlagen und Mustern bieten wir Ihnen zwar einen leichten Einstieg für das richtige Anschreiben. Jedoch sollten Sie einige Tipps zur korrekten Erstellung beachten.

Ihr Anschreiben sollte nur eine Seite umfassen. Machen Sie sich bewusst, dass der Personaler nicht nur Ihre Bewerbung lesen wird. Bringen Sie kurz und prägnant auf den Punkt, was Sie sagen wollen.

Das Anschreiben – Die erste Seite Ihrer Bewerbung. Gerade hier sollten Sie ein gutes Bild abgeben. Präsentieren Sie sich im besten Licht und rücken Sie Ihre Kenntnisse über das Unternehmen in gutes Licht.