Bewerbung im Kundenservice

Bewerbungsschreiben für die Bewerbung im Kundenservice

Bewerbungsanschreiben im Kundenservice

Das Anschreiben gilt als Kick und guter Start einer Bewerbung. Sollte es beim Personaler nicht gut ankommen, landen Sie mit Ihrer Bewerbung auf dem Ablagestapel und Ihrer Bewerbung wird keine weitere Beachtung geschenkt.
Im Anschreiben gilt es, ein paar wichtige Punkte zu beachten.
Im Gegensatz zum Lebenslauf, welcher tendenziell eher die Fakten zu Ihnen liefert, stellt das Anschreiben Ihren Anreiz für die Bewerbung dar.
Nutzen Sie deshalb unbedingt die Change, mit Ihrem perfekten Anschreiben zu überzeugen. Wir bieten Ihnen hilfreiche Tipps, damit Ihr Anschreiben gut gelingt. Am Ende Ihres Anschreibens sollte dem Personaler klar sein, dass Sie die perfekte Besetzung für die offene Position sind.

Das klingt erst einmal logisch und nicht allzu schwer. Doch ein gutes Anschreiben ist leider nicht so einfach, wie immer wieder von unterschiedlichen Bewerbern festgestellt wird. Stellen Sie nicht einfach nur den Verlauf Ihres bisherigen Lebens heraus. Beherzigen Sie stattdessen einige wichtige Tipps, um Ihre Chancen für den Job zu erhöhen.

Die Formalitäten des Anschreibens

Das Anschreiben für die Bewerbung im Kundenservice sollte klar und deutlich strukturiert sein und maximal eine DinA4 Seite umfassen.
Je nachdem, für welches Muster Sie sich entscheiden, schreiben Sie Ihre persönlichen Daten in den Kopf des Anschreibens oder in einen abgetrennten Bereich an die Seite.
Beginnen Sie das Anschreiben dann mit der Absender- und der Empfängeradresse. Anschließend folgen Betreff und Datum.

Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Anschreiben für die Bewerbung im Kundenservice einheitliche Schriftarten benutzt. Unterschiedliche Schriftarten lassen Ihre Bewerbung schlecht strukturiert aussehen und
erwecken den Eindruck, dass Sie Ihre Textbausteine zusammenkopiert haben.
Nun folgt der Text des Anschreibens. Wir bieten Ihnen hierzu ein paar gut formulierte Tipps an. Generell sollten die einzelnen Absätze des Anschreibens sollten nicht zu lang sein, fünf oder sechs Zeilen sind leserfreundlich. Gleiches gilt für die Sätze. Achten Sie darauf, keine verschachtelten Sätze zu schreiben. Verwenden Sie lieber kurze prägnante Sätze.

Abschließend folgt die Grußformel und Ihre handschriftliche Unterschrift.

Ihr Anschreiben behalten folgende Fragen:

  • Warum bewerben Sie sich bei diesem Unternehmen?
  • Warum ist diese Position für Sie interessant?
  • Was sind Ihre Qualifikationen für diese Position?
  • Wie profitiert das Unternehmen von Ihnen?

Setzen Sie Schwerpunkte

Viele Bewerber wollen zu viel – sowohl im Lebenslauf als auch im Anschreiben. Nicht jede Projektarbeit und nicht jedes Praktikum ist aber für einen Job relevant. Setzen Sie Schwerpunkte und führen Sie nur diejenigen Jobs oder Praktika an, die im Bezug zur neuen Position stehen.
Dies erleichtert dem Personaler nicht nur einige Mühen, sondern stellt auch heraus, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren und „Unwichtiges“ weglassen können.

DEINE VORTEILE

  • Erfolgschancen erhöhen
  • Ideen bekommen
  • 100% Kostenfrei