Bewerbung als Hausmeister

Bewerbungsschreiben für die Bewerbung als Hausmeister

kostenlos Muster Anschreiben downloaden

Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Hausmeister

Der Beruf des Hausmeisters zeichnet sich vor allem durch seine ausgeprägte Vielfältigkeit aus. In den meisten Gebäuden in Deutschland ist der Hausmeister dafür da, sich um die unterschiedlichsten Belange zu kümmern. Sie arbeiten in den unterschiedlichsten Einrichtungen, angefangen bei Schulen über Krankenhäuser bis hin zu Bürogebäuden. Dabei wohnen die Hausmeister oftmals sogar auf dem entsprechenden Gelände oder in dessen Nähe, um bei Störungen oder anderen Anliegen schnell vor Ort zu sein. Hausmeister haben immer viel zu tun, denn Ihre Aufgabengebiete umfassen ein breites Spektrum.
Oft vertreten ist die Meinung, dass sich ein Hausmeister nur um anfallende Reparaturen kümmert. Doch vielmehr geht es auch um die Instandhaltung von Immobilien oder Flächen. Auch die Wartung und die Reinigung von Gebäuden sind eine Kernaufgabe des Hausmeisters.

Heutzutage wird der altertümliche Begriff „Hausmeister“ nicht mehr verwendet. Vielerorts spricht man vom „Facility Manager“. Hausmeister halten zudem ständig Kontakt zu allen Anliegern einer Immobilie oder Fläche. Ein häufiger Kontakt zu Menschen ist als ebenfalls ein elementarer Bestandteil dieses Berufs. In seltenen Einzelfällen fallen auch tiefgreifendere Themen in das Aufgabengebiet eines Hausmeisters.

Dazu können unter anderem Buchhaltung, Telekommunikation, Heizung oder die Betreuung des Schließsystems fallen. Und sollte der Hausmeister sich nicht selbst um diese Belange kümmern, so steuert er zumindest die entsprechenden Dienstleister.

Der Beruf des Hausmeisters ist schon längst keine reine Männersache mehr. Immer mehr Frauen üben diese Tätigkeit aus. Und aus Vermietersicht ist nicht nur dieser Punkt von Interesse. Ebenfalls wichtig ist, dass ein längerfristiges Arbeitsverhältnis besteht. Denn viele Informationen über eine Immobilie lassen sich erst im Laufe der Zeit lernen und verstehen.

Was sollten Sie für eine Bewerbung zum Hausmeister mitbringen?

Sie sollten mindestens einen Hauptschulabschluss mitbringen, um sich für den Beruf des Hausmeisters zu bewerben. Eine Ausbildung mit technischen oder handwerklichen Hintergrund ist ebenfalls nicht nur gern gesehen, sondern oftmals gefordert. Schließlich sind diese Fähigkeiten unabkömmlich. Wenn SIe sich für diesen Beruf entscheiden, dann sind mindestens Grundkenntnisse in technischen, sowie baulichen Themen hilfreich. Außerdem verfügen Sie über ein verfügen Sie über ein ausgeprägtes handwerkliches Geschick. Sie müssen in der Lage sein, kleinere Reparaturen zu erledigen.

Neben diesen beruflichen Fähigkeiten verlangen die meisten Firmen ein polizeiliches Führungszeugnis, da teilsweise Objekte von enormem Wert zu betreuen sind. In diesem Beruf kommt dem Vertrauen eine große Bedeutung zu. Denn der Wert eine Immobilie ist häufig hoch und steigt bzw fällt mit der guten Arbeit des Hausmeisters. Idealerweise kennen Sie sich gut mit Computern aus, denn einen Teil seiner verwalterischen Tätigkeiten sind zwingend am PC erledigen.

In Schulen, Krankenhäusern und anderen, sozialen und öffentlichen Einrichtungen wird vom Hausmeister darüber hinaus häufig soziale Kompetenz erwartet. Machen Sie sich also darauf gefasst, viel zu kommunizieren und offen zu sein. Ebenfalls sollten Sie sich schnell an neue Situationen anpassen können.

Wie bereits erwähnt wohnen viele Hausmeister auf oder in der Immobilie, in der sie arbeiten. Dies ist hilfreich, um im Fall der Fälle schnell vor Ort zu sein und reagieren zu können. Seien Sie also darauf gefasst, für den Beruf des Hausmeisters auch umzuziehen.

DEINE VORTEILE

  • Erfolgschancen erhöhen
  • Ideen bekommen
  • 100% Kostenfrei

DEINE BEWERTUNG

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...