Bewerbung als Versicherungskaufmann

Bewerbungsschreiben für die Bewerbung als Versicherungskaufmann

kostenlos Muster Anschreiben downloaden

Aufgaben und Tätigkeiten eines Versicherungskaufmannes

Die Kernaufgabe eines Versicherungskaufmanns ist die Betreuung von Privat- oder Geschäftskunden in Versicherungsfragen. Dazu zählt auch die Beratung bei versicherungstechnischen Fragen, sowie die Erstellung von Angeboten und Neuverträgen. Dabei ist die Anpassung der entsprechenden Versicherungspakete auf die Wünsche des Kunden eine wichtige Sache.

Folgende Themenschwerpunkte gehören zum Beruf des Versicherungskaufmanns:

  • Akquise von Neukunden
  • Vermittlung neuer Produkte an Bestandskunden
  • Analyse der Zielgruppen für einzelne Produkte anhand von Datenbanken
  • Abwicklung von Schäden- und Leistungsregulierung

Die Akquise von Neukunden geschieht sowohl per E-Mail, als auch per Telefon. In seltenen Fällen aber auch persönlich, beispielsweise im ländlichen Raum.
Dieses Tätigkeit im Außendienst erfordert oftmals auch den Führerschein der Klasse B, sowie gegebenenfalls ein eigenes Auto. Gerade bei der Neukundenakquise besteht die Haupttätigkeit eines Versicherungskaufmanns in der Betreuung von Kunden.

Je nach der konkreten Position kann aber auch die Bearbeitung von Schadens- und Leistungsfällen in der Versicherung das Haupttätigkeitsfeld sein. In der Schadensfallbearbeitung gehören unter anderem die Entgegennahme von Schadens- und Unfallberichten sowie gegebenenfalls die Begutachtung von Schäden zu den Aufgaben. Ein Versicherungskaufmann verhandelt Schäden und Leistungen und berät den Versicherten bei der Schadensabwicklung.

Die Tätigkeitsfelder unterscheiden sich eher selten. So arbeiten Versicherungskaufleute zum größten Teil bei Versicherungsmarklern oder in Banken. Gängigerweise ist oftmals eine Selbstständigkeit anzutreffen.

Darüber hinaus gibt es für Versicherungskaufleute Einsatzmöglichkeiten im Bereich Unternehmensberatung, bei Softwareentwicklern oder aber auch in Versicherungsabteilungen von Inkassobüros. Manchmal sind Versicherungskaufleute auch in internen Controlling- oder Accounting-Abteilungen anzutreffen.

Insofern ist das Berufsbild des Versicherungskaufmanns sehr vielfältig – jedoch steht in jedem Umfeld der Kundenkontakt im Vordergrund.

Das sollten Sie für den Beruf des Versicherungskaufmannes mitbringen

Um in den Beruf des Versicherungskaufmanns einzusteigen, wird gängigerweise eine dreijährige Ausbildung zum Kaufmann vorausgesetzt – Optimalerweise in der Fachrichtung Versicherung. In der Regel gibt es keinen vorausgesetzten Bildungsabschluss. Jedoch wird häufig gern ein Abitur gesehen.

Wer selbständig als Versicherungsvertreter arbeiten möchte, muss bei der zuständigen Stelle der Industrie- und Handelskammer eine entsprechende Genehmigung einholen.

Folgende fachliche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • gute Sprachkenntnisse
  • je nach Örtlichkeit auch Fremdsprachen
  • gute mathematische
  • wirtschaftliche Kenntnisse

Folgende Soft-Skills sollten Sie mitbringen:

  • Interesse an kaufmännischen, verwaltenden und organisatorischen Fragen
  • Freude an beratender Tätigkeit
  • gute bis sehr gute Kommunikationsstärke
  • Vermittlungs- und Verhandlungsgeschick
  • Stressresistenz
  • Bereitschaft, auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu arbeiten

DEINE VORTEILE

  • Erfolgschancen erhöhen
  • Ideen bekommen
  • 100% Kostenfrei

DEINE BEWERTUNG

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...