Bewerbung als Reinigungskraft

Bewerbungsschreiben für die Bewerbung als Reinigungskraft

Laden Sie sich kostenlos das Anschreiben, den Lebenslauf und das Deckblatt für die Bewerbung als Reinigungskraft herunter.

Aufgaben und Einsatzorte als Reinigungskraft

Ein beliebtes Einsatzgebiet einer Reiningungskraft sind Büros. Denn Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz ist nicht nur eine Frage eines guten Eindrucks. Sie bedingt oftmals eine Notwendigkeit, denn ein sauberer Arbeitsplatzs verhindert nicht nur die Übertragung von Krankheiten und die Verbreitung von Keimen jeglicher Art. Denn gerade in größeren Betrieben ist auch die Funktionalität und der Betrieb ganzer Maschinenlandschaften von einer Sauberkeit anhängig. Denn gerade Maschinen, die mit Öl und Schmierfetten betrieben werden, können durchaus Ablagerungen bilden, welche dann anfällig für Staub und Schmutz sind.

Darüberhinaus wird durch einen sauberen Arbeitsplatz auch das Unfallrisiko vermindert und der Unfallschutz gesteigert. Als Reinigungskraft werden Sie also hier besonders benötigt. Doch nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in unterschiedlichsten anderen Einrichtungen werden Reinigungskräfte benötigt. Beispielsweise sind hier Hotelzimmer, Privatwohnungen, Arztpraxen zu nennen, als auch spezielle Reinigungen von Maschinen und Gerätschaften in der Industrie.

Am Beispiel von Hotels und Gaststätten ist sehr deutlich sprübar, wie wichtig Reinigungskräfte hier sind. Denn gerade in diesem Bereich ist es aufgrund der Kundenzufriedenheit unerlässlich, dass alles einen sauberen Eindruck aufweist. Gerade hier ist Sauberkeit oft ein Aushängeschild – mehr noch: Durchaus wird Sauberkeit auch als ein Qualitätskriterium gesehen.

Doch nicht nur Hotels und Gaststätten, auch Bürogebäude mit viel Kundenbesuchen sollten sich durch Sauberheit auszeichnen. Immer häufiger kommen Reinigungskräfte auch in Privatwohnungen zum Einsatz, da nicht wenigen berufstätigen Personen schlicht die Zeit fehlt, selbst zu reinigen und hierzu von Dienstleistungsunternehmen entsprechende Angebote gemacht werden.

In der Industrie sind Reinigungskräfte ebenfalls sehr wichtig und hier sind die Anforderungen ebenfalls hoch: Im Speziellen wenn es um die Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln geht, ist eine regelmäßige Reinigung ein essentieller Bestandteil der Hygienemaßnahmen und unterliegt fast überall auch der Überwachung durch Behörden.

In Arztpraxen und Krankenhäusern geht es daüberhinaus nicht nur um die Sauberkeit der Besucherräume, sondern entsprechend auch in denjenigen Räumen, in denen die Patienten liegen. Und im Speziellen bei der Säuberung von Einrichtungsgegenständen und Operationsgeräten muss oftmals eine sterile Arbeitsumgebung sichergestellt werden, um die Verbreitung von Viren und Bakterien einzuschränken beziehungsweise zu verhindern.

Fähigkeiten und Qualifikationen für die Bewerbung als Reinigungskraft

Als Reinigungskraft haben Sie ein ausgeprägtes Verständnis dafür, welcher Bereich wie zu reinigen ist. Sie haben ein Auge für enstprechende Materialien und wissen, wie unterschiedliche Flächen gereinigt werden müssen. Auch was die Lagerung und die Aufbewahrungs- und Verbrauchsfristen von Reinigungsmitteln angeht, sind Sie bestens informiert. Je höher das Fachwissen oder die Kenntnisse in diesem Bereich, desto besser sind Ihre Chancen bei einer Bewerbung als Reinigungskraft.

Wohingegen im Hotel- und Gaststättensektor oftmals einfachere Reinigungsarbeiten anfallen, erfordert gerade der Bereich Lebensmittel- und Krankenhausreinigung besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Denn hier geht es sprichwörtlich „um Leben und Tod“.

Eine gewisse körperliche Belastbarkeit und Fitness machen sich zudem gut, denn häufiges Bücken ist an der Tagesordnung, genauso wie Tragen und Verschieben von Möbeln.

Je nach Einsatzgebiet werden durchaus spezielle Gerätschaften, wie zum Beispiel Hochdruckreiniger, zum Einsatz gebracht. Hier empfiehlt sich eine gewissen Erfahrung im Einsatz dieser Geräte. Je nach Unternehmen und Bereich kann sogar ein entsprechender Nachweis für die Benutzung dieser Geräte angefordert werden. Dies bezieht sich nicht nur auf das Handling der Geräte, sondern ebenfalls auf deren Behandlung und dem Wissen um die Gefahren beim Einsatz.

Als der vermutlich größte Vorteil bei einer Bewerbung als Reinigungskraft kann sich Erfahrung herausstellen. Denn aufgrund der Vielfalt der Aufgaben und der verschiedensten Materialien und der zu reinigenden Flächen wird eine gewisse Berufserfahrung durchaus gern gesehen und geschätzt. Zudem werden Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit absolut groß geschrieben. Gerade wenn es um Reinigung von Hotels und Privateinrichtungen geht. Der Besitz der Führerscheinklasse B oder höher ist ein weiteres, oft verlangtes Kriterium.

DEINE VORTEILE

  • Erfolgschancen erhöhen
  • Ideen bekommen
  • 100% Kostenfrei