Bewerbung als Koch / Köchin

Bewerbungsschreiben für die Bewerbung als Koch / Köchin

kostenlos Muster Anschreiben downloaden

Aufgaben und Einsatzgebiete eines Kochs / einer Köchin

Jedem von uns ist im Prinzip klar, was Köche tun: Sie kochen Essen. Sie bereiten Speisen aller Art zu. Angefangen bei Suppen, über Dessert bis hin zum Hauptgang. Von Hausmannskost bis zur Spitzengastronomie. Doch ein Koch muss noch so viel mehr beherrschen. So ist beispielsweise auch das Aufbereiten von mehrgängigen Menüs und Buffets auch ein Aufgabenteil eines Koches. Zusätzlich zur Zubereitung ist auch die Anrichtung ein nicht zu unterschätzendes Unterfangen. Ganz nach dem Sprichwort: „Das Auge isst mit“, gilt es ebenfalls, die Speisen efektvboll zu präsentieren und zu dekorieren. Gerade in diesem Bereich steht der direkte Kontakt und Austausch mit Gästen und Gastgebern im Vordergrund.

Ein Koch muss zudem Bestandsaufnahmen machen, die Lager und Tiefkühlhäuser kontrollieren und diese effektiv organisieren und optimieren.
Die Beherrschung der entsprechenden Küchengeräte ist ebenfalls oft Pflicht. Gerade in Großküchen muss effektiv mit dem vorhandenen Equipment umgegagngen werden.

Die Einhaltung und die Weiterentwicklung von Trends in der Ernährung sollten ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. So gibt es beispielsweise immer wieder Trends für bestimmte Bereiche. Nehmen wir die aktuelle Bewegung für Bio- oder Fitnessfood.
In diesen Bereichen und auch in anderen Trends agieren Köche oftmals nicht nur als Zubereiter, sondern ebenfalls als Berater und Coach. Genauso beratend stehen Köche auch für diejenigen Personen mit Lebensmittelunverträglichkeiten. Nicht jeder darf und kann alles essen.

Auch die Arbeit am Computer ist ein wichtiger Bestandteil des Berufes des Kochs. So werden beispielsweise Menüs und Speisekarten gern am Computer erstellt. Auch Einsatzpläne von Küchenmannschaften organisieren sich oftmals über die digitale Welt. Ein Koch steht ständig im Kontakt und Austausch mit Lieferanten, prüft die Lebensmittelqualität und beurteilt Waren anhand von ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.
Auch die fachgerechte Lagerung und regelmäßige Inventuren stehen auf der Tagesordnung.

Köche und Köchinnen sind vielseitig einsetzbar. Sie arbeiten in unterschiedlichsten Bereichen. So zum Beispiel in Hotels, im Restaurant, auf einem Schiff oder in der Kantine eines Unternehmens, eines Krankenhauses oder einer Bildungseinrichtung.

Auch die Weiterbildungsmöglichkeiten sind in diesem Beruf weit gefächert. So stehen Fortbildungen zum Diet- oder Fitnesskoch tendenziell jedem zur Verfügung. Je nachdem in welchem Bereich man arbeiten möchte.

Geforderte Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Kochs / einer Köchin

Köche und Köchinnen sollten in der Regel über einen Hauptschulabschluss verfügen und gesundheitlich unbeeinträchtigt sein. Gerade in heißen Küchen und bei körperlicher Arbeit gehören herrschen Umstände, die nicht jeder aushalten kann. Dessen sollte man sich bewusst sein. Auch stundenlanges Stehen ist für viele sehr anstrengend. Flexibilität und Belastbarkeit sind absolute Grundvoraussetzungen. In bestimmten Bereichen – wie beispielsweise Kantinen – beginnt die Arbeit sehr früh. In anderen Bereichen wiederum –
wie beispielsweise in Restaurants – ist Arbeiten bis spät in die Nacht an der Tagesordnung.
Auch die freien Tage, sowie der Urlaub sind oftmals saisonal gesteuert. Als Koch können Sie sich darauf einstellen, dass sie tendenziell immer dann arbeiten, wenn andere frei haben.

Ein absolutes Muss für den Beruf des Kochs ist ein guter und ausgeprägter Geschmacks- und Geruchssinn. Denn nur was gut abgeschmeckt ist, schmeckt auch dem Gast. Für die Anrichtung und die Präsentation der Speisen ist zudem Kreativität gefragt. Ein gutes Gespühr und ein Auge für Details runden Ihre Kreativität ab.
Des Weiteren sind Offenheit und ein Gefühl für Trends wichtig, da auch Zutaten und Zubereitungsarten Modeerscheinungen sein können.

DEINE VORTEILE

  • Erfolgschancen erhöhen
  • Ideen bekommen
  • 100% Kostenfrei